Home    Kontakt   Disclaimer

my life as an american teenager

Hello, honeys and sweeties :)
Das ist hier mein zweiter Post aus Amerika, auch wenn ich euch gesagt habe, dass ich euch früher schreiben werde, hab ich es noch nicht geschafft. Aber es passiert einfach so unglaublich viel hier!
Es ist echt unglaublich, wie anders mein Leben hier ist und wie es mich gerade charakterlich verändert hat. Es ist ungewohnt, wenn man in einer neuen Umgebung ohne jemand anderen komplett von Vorne anfangen muss und das sogar auf einer anderen Sprache!
Aber es macht echt Spaß, besonders die High School ist toll!

Ich besuche hier die Marion High School, die so zwischen 600-700 Schüler hat, die in 4 Jahrgänge aufgeteilt sind; Freshman, Sophomore, Junior & Senior.
Ich wäre in Deutschland ein Sophomore, da ich allerdings Austauschschülerin bin, bin ich hier ein Senior und werde so mit auch meine Graduation hier haben.
Graduation meint Abschluss :)
Das ist ein bisschen merkwürdig, weil in meiner Stufe jetzt alle 17-18 Jahre alt sind und ich die Jüngste bin. Dafür sind die alle aber ganz nett und das Beste ist, dass die Alle auch schon Autofahren und mich dann immer mitnehmen können.
Nur so zur Info, hier kann man schon mit 14 mit dem Führerschein anfangen und dann mit den Eltern fahren, mit 16 hat man dann seinen richtigen Führerschein, hat allerdings noch eine Curfew und darf nur bis 12 Abends fahren. Sobald man 18 ist, hat man dann den ganz normalen Führerschein. 
Das ist Alles immer ganz lustig, wenn zum Beispiel meine 15 jährige Gastschwester hier Auto fährt.
Aber immerhin darf ich hier an meinem 16 Geburtstag auch Führerschein machen, für den man hier nur 2 Wochen braucht und der auch nur so 300 Euro insgesamt kostet.

Ansonsten ist es ganz cool hier, weil einfach alles so klischeehaft ist, zum Beispiel habe ich einen Locker hier und es finden ganz viele Bälle statt und es sind Freitags immer Footballspiele und dann laufen die Footballer und Cheerleader immer den ganzen Tag in ihren Uniformen rum. Ich werde auch Cheerleader werden, allerdings nur für Basketball, weil ich erst in der Winter Saison einsteigen kann. 
Aber ich bin auch Cheerleader im Verein, mit denen ich richtiges Cheerleading mache und ich kann euch sagen, dass das Training echt krass anstregend ist, hier ist es normal, dass man zum Aufwärmen Flickflacks und sowas macht und dann machen wir immer Bauch-Bein-Po Übungen und Konditionstraining, aber dafür macht es echt mega Spaß und ich fahr mit meinem Team zu ganz vielen Wettkämpfen, die unteranderem auch in Indianapolis, Illinois und sogar in Florida in Orlando sind :)

college footballgame meiner sis, sie ist cheerleader



Alles in allem muss ich aber sagen, dass es ein schwerer Start war, der sich aber gelohnt hat, ich weiß, dass sich das hier alles sehr gut und schön anhört, aber am Anfang war es echt hart, besonders Kontakte mit andern aufzubauen und das ist es immernoch, ich hab zum Beispiel immer noch das Gefühl fremd zu sein und es gibt viele mit denen ich noch nicht gesprochen habe, selbst wenn ich es gerne würde...
Auch habe ich Stress mit meiner Gastschwester, also der jungen, weil ich irgendwie keine Bindung zu der aufbauen kann und es immer ziemlich komisch zwischen uns ich und ich mich immer wie eine Last ihr gegenüber anfühle. Deswegen habe ich auch weniger Kontakt zu Leuten in meinem Alter, weil meine Sis mega beliebt ist und wirklich mit allen befreudet ist.
Auch finde ich es schade, dass meine ältere Gastschwester jetzt auf dem College ist, weil ich mich mit ihr echt mega gut verstehe und auch mit ihren Freunden mehr anfangen konnte, als mit denen von meiner Jüngeren...
Ich hoffe, dass sich das mit der Zeit legt und besser wird.

unser Varsity und Sophomore footballteam
Übrigens ich habe angefangen in Englisch zu träumen und es war einfach sooooooo geil :)
Ich hoffe, dass ich bald auch auf Englisch denke. Das ist auch der Grund, warum ich den Kontakt nach Deutschland teilweise abbrechen werde, da ich nicht mehr so viel in deutsch schreiben will. Deswegen hab ich auch angefangen mit meiner besten Freundin auf Englisch zuschreiben, auch wenn wir es nicht immer einhalten, besonders wenn es um Jungsprobleme geht, aber da müssen wir einfach schnell antworten und das geht nunmal besser auf deutsch :D
Nebenbei, da gibt es echt eine menge Probleme und für die die sich das gefragt haben, jaaaa die meisten älteren Footballspieler sind heiß und sogar nett, aber ich häng dann leider doch noch an einem anderen, wobei es eh aussichtslos ist.
Was mich auch in letzter Zeit traurig macht ist, dass ich an dem sweet sixteen meiner süßen Cara nicht da sein kann :( 
aber ein Paket'chen wird dich dann erwarten, hast du irgendwelche Wünsche? :D

Und tut mir leid, wenn der Post jetzt solange ist und ich bin mir sicher, dass so gut wie niemand ihn hier lesen wird, aber ich mach das hier auch mehr für mich, als Erinnerung :)

Ich hab auch ein paar Fotos gemacht, allerdings bisher nur mit meinem Handy, weil mir meine Kamera zu groß ist, um sie mitzunehmen, aber ich werde bestimmt demnächst welche mit ihr machen, also tut mir leid für die schlecht Qualität und es ist auch nur eine Anordnung von random Bildern. 
Kuss aus Amiland 




Locker sign

Baseball





haha, das war vor einem footballgame :D

homecoming Kleider anprobieren :D


anna und ich

ein Bild was eben entstanden ist, als ich warten musste :D 
Sehr viele Bilder, aber ich erlebe halt sehr viel 

Kommentare: